Andreas Amrhein, Henning Eichinger, Stephan Kaluza, Yvonne Kendall, Helge Leiberg, Jan Muche, Roger Wardin, Filip Zorzor
„© Alle Rechte bei den Autoren“
Künstler und die Literatur
April 2013

© Alle Rechte bei den Autoren – Künstler und die Literatur

Zum Besuch der Ausstellung am Freitag, dem 26.4.2013 ab 14.00 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.
Vernissage: 26. April 18.00 – 21.00 Uhr
Wir sind zu Gast im Luftraum, Maienstraße 4, 10787 Berlin, U-Bhf. Nollendorfplatz
Ausstellungsdauer: 27. – 28. 4. 2013, Öffnungszeiten: 11.00 – 19.00 Uhr

Yvonne Kendall Chronicles of an Extraordinary Life, Nr. 2, 2012, Bücher, Stoff, Faden, 123 x 40 x 30 cm

Yvonne Kendall Chronicles of an Extraordinary Life,
Nr. 2, 2012, Bücher, Stoff, Faden, 123 x 40 x 30 cm

Philospoh, Schriftsteller, Buch, Malerei, Acryl, Lack, Öl, Leinwand
Ausstellungsansicht Luftraum Berlin 2013, Jan Muche
« 1 von 23 »

Info

Andreas Amrhein, Henning Eichinger, Stephan Kaluza, Yvonne Kendall, Helge Leiberg, Jan Muche, Roger Wardin, Filip Zorzor

Wir sind zu Gast im Luftraum, Maienstraße 4, 10787 Berlin, U-Bhf. Nollendorfplatz
Ausstellungsdauer: 26. – 28. 4. 2013

Zum zweiten Mal präsentieren wir eine Ausstellung im Berliner Luftraum, der ehemaligen Villa von Friedrich Luft.

Bei unserer jetzigen Ausstellung zum GALLERY WEEKEND rücken wir thematisch noch näher an den ursprünglichen Bewohner dieser Räume heran und zeigen Arbeiten zum Thema Kunst und Literatur.

Die Beziehungsgeflechte der ausgestellten bildenden Künstler zu ihren Autorenkollegen sind vielschichtig: Inspirationsquellen bestimmter Bücher, Denkanstöße und Faszination von den Schreibenden, Auseinandersetzung, Vorbildcharakter, Parallelen zur eigenen Biografie oder zum eigenen Werk.

Wir zeigen malerische Annäherungen an die Literatur über das Porträt von Autoren: Henning Eichinger, Stephan Kaluza, Jan Muche und Roger Wardin machen sich in ihren Bildern und Papierarbeiten ihr eigenes Bild von Idolen und Neuentdeckungen.

Helge Leiberg, der in Künstlerbüchern und Performances seit Jahrzehnten mit Autoren zusammen arbeitet, ist in den hier ausgestellten Papierarbeiten von der japanischen Autorin Yoko Tawada inspiriert und setzt ihre Gedanken in seinen bekannt schwungvollen Pinselstrich um.

Andreas Amrhein platziert die bereits in eine Kunstfigur aus Porzellan verwandelte Anna Karenina in eine ironisch-verfremdete Bildwelt.

Filip Zorzor lässt sich in seinem Suggestionsfeld Bild sowohl von Handlungsorten gelesener Texte inspirieren als auch von Liebesbriefen und Kunstkritiken des als Musiker bekannten Robert Schumann.

Die australische Künstlerin Yvonne Kendall arbeitet mit Büchern als Grundmaterial für ihre Plastiken, wählt Titel und Autoren ganz bewusst aus, um in Kombination mit ihren aus Stoff gefertigten Tieren, Bäumen und Figuren einen vielfältigen Assoziationsraum zu öffnen.

Von konzeptuell, spielerisch, grafisch, ornamental, abstrakt, gestisch bis expressiv reicht die Bandbreite der unterschiedlichen künstlerischen Auseinandersetzungen der traditionsreichen Verbindung zwischen Kunst und Literatur.

Biography by request.