Franziska Reinbothe

Franziska_Reinbothe_Zacken_2018_Acryl_auf_Leinwand_ca_84x73x12cm_web (1)
Franziska Reinbothe, Zacken, 2017, Acryl auf Leinwand/acrylic on canvas, 84 x 73 x 12 cm
« 2 von 7 »

Info

Franziska Reinbothe ist eine Malerin – und eine Grenzgängerin. Ihre Bilder zeigen verschiedene Gesichter: Es gibt die monochromen, zarten, die sie buchstäblich mit (synthetischen) Stoffen wie Chiffon, Polyester und Acetat  malt, und es gibt die objekthaften, die sie durch Neugierde, Beharrlichkeit und vollen Körpereinsatz schafft. Diese skulpturalen Bildkörper – pure Malerei – zeigen nicht etwa eine farbige Leinwand, sondern ihre größtenteils unberührte textile Rückseite. Franziska Reinbothe hat hier das Unterste zuoberst gekehrt. Das ist typisch für ihre Bildstrategie (Reinhard Ermen). Sie hat ihr ursprüngliches Bild (Acryl auf Leinwand) aufs Heftigste dekonstruiert bzw. umgeformt, den Keilrahmen an verschiedenen Stellen zersägt und dem Ganzen eine neue Form abgerungen.  So entstehen einerseits puristische Kompositionen und andererseits  durchaus expressive Körper, weich und sperrig zugleich, der die Suche der Künstlerin nach neuen Möglichkeiten der Malerei zum Ausdruck bringt.

PresseEcho

1980geboren in Berlin / born in Berlin
2003-2005Studium im Fachbereich Medienkunst an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB)/studies in the Department of Media Art (HGB), Leipzig, Germany
2005 / 2010Studium im Fachbereich Malerei/Grafik (HBG)/studies in the Department of Painting/Graphics (HBG), Leipzig, Germany
2007Erasmussemester an der Kunst- und Designhochschule Bergen (KHiB), Norwegen/Exchange semester at KHiB, Bergen, Norway
2010Diplom Malerei/Bildende Kunst (HGB); diploma Painting/Fine Arts (HGB) , Leipzig, Germany
2010/13Meisterschülerstudium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB)/Studies with Meisterschüler degree at Academy of Arts Leipzig (HGB) with Ingo Meller
lebt und arbeitet in Leipzig/ lives and works Leipzig, Germany
Preise und Stipendien/Awards and scholarships
2013Nominierung/nomination Wilhelm-Morgner-Preis Soest, Soest, Germany
Residenzstipendium/ residence scholarship in der Nida Art Colony, Litauen/Lithuania
2014Werkankauf durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen/purchase of works by the Cultural Foundation of the Free State of Saxony
2015Residenzstipendium/residence scholarship Schloss Plüschow Wismar, Germany
Nominierung/nomination LVZ-Preis Leipzig, Germany
2016Wilhelm-Morgner-Stipendium, Soest, Germany
2017Nominierung/nomination Kunstpreis art-figura, Schwarzenberg, Germany
2018Nominierung/nomination Kunstpreis der Rostocker Kunsthalle, Rostock, Germany
Einzelausstellungen (Auswahl)/selected solo exhibitions
2019„bei genauer Betrachtung“, Kunstverein Lüneburg, Lüneburg, Germany
2018“Spaces & Layers”, C&K Galerie, Berlin (mit Jan Wattjes)
“von allen Seiten”, Galerie Ebbers, Kranenburg, Germany
„Kräfte messen“, Museum Wilhelm Morgner, Soest, Germany
2017“Brushing against Objects, Bistro 21, Leipzig, Germany (mit Katharina Zimmerhackl
“Blau, wie gesagt”, Galerie Raum Weisz, Leipzig, Germany
2016„Lockere Gesellschaft“, novilla, Berlin (mit Susanne Roewer
„Franziska Reinbothe“, Galerie Kim Behm, Frankfurt/Main
2015“Malerei, Galerie Ebbers, Kranenburg, Germany
Gruppenausstellungen (Auswahl)/selected group exhibitions
2020„Jetzt! Junge Malerei in Deutschland“, Deichtorhallen, Hamburg, Germany
2019„Jetzt! Junge Malerei in Deutschland“, Kunstmuseum Bonn; Museum Wiesbaden; Kunstsammlungen Chemnitz, Germany
“redefine relief”, Kunstverein Schwerin, Germany
2018„Who loves the Sun“, Pictura, Dordrecht, Niederlande/The Netherlands
„4abstract2not“, QuadrArt, Dornbirn, Österreich, Austria
“Sichtweisen II”, Sächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Dresden, Germany; Landesvertretung des Freistaates Sachsen, Berlin
“Backstage – The rear Side”, Galerie Mehdi Chouakri, Berlin; Galerie Thomas Rehbein, Köln/Cologne, Germany
2017“Backstage – The rear Side”, Galerie Sofie Van De Velde, Antwerpen/Antwerp, Belgien/Belgium
“Berufstätige Bevölkerung”, Schloss Plüschow, Wismar, Germany
“TRUNK”, Kunstverein Lüneburg, Lüneburg, Germany
2016“Modi des Minimierens”, Galerie Gisela Clement, Bonn, Germany
“Allerbeste Aussichten”, Kunstraum Alexander Bürkle, Freiburg/Breisgau, Germany
“Maifrische”, Erfrischungsraum, Luzern/Lucerne, Schweiz/Switzerland
“Silence comes from the hardest Working in Town”, Kreuzberg Pavillon, Berlin
„Sichtweisen I“, Sächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Dresden, Germany
2015“Coffeetalk”, Galerie Kim Behm, Frankfurt/Main, Germany
„Neue Editionen“, Apeldoorns Centrum voor Eigentijdse Cultuur, Apeldoorn, Niederlande/The Netherlands
2014“Zeitgenössische Kunst im Kunstfonds – Förderankäufe 2014, Landesvertretung des Freistaates Sachsen, Berlin
“Salon der GegenwArt 2014”, Hamburg, Germany
“Leipzig&Mainz”, Werkschauhalle Baumwollspinnerei, Leipzig, Germany
“WIN-WIN”, Ankaufsausstellung der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Halle 14, Baumwollspinnerei, Leipzig, Germany
Sammlungen/Collections
Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Sammlung der Ege Kunst- und Kulturstiftung, Freiburg/Breisgau
Sammlung der Kunsthalle Rostock
Städtischer Kunstbesitz der Stadt Soest
Sammlung Schloss Plüschow, Wismar
Sammlung Ebbers, Kranenburg
sowie Privatsammlungen im In- und Ausland
Bibliografie/Bibliography (ausgewählt/selected)
Angaben folgen/data follow